Ihre CDU in Gütersloh
00:32 Uhr | 17.06.2019 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

04.06.2019
CDU will "Co-working Space" für Gütersloh
Modernes Arbeitsmodell für interdisziplinären Austausch

Die CDU-Fraktion im Gütersloher Stadtrat hat für den Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Immobilienwesen am 4. Juni den Antrag gestellt, Möglichkeiten zur Gründung und zum Betrieb eines "Co-working Space" in Gütersloh zu prüfen. Ein "Co-working Space" stellt zeitlich befristet Arbeitsplätze und Infrastruktur an einem Ort zur Verfügung und ermöglicht den Nutzern so interdisziplinären Austausch und die Bildung einer Gemeinschaft, der so genannten "Community". Hinzu können gemeinsame Veranstaltungen, Workshops und weiterer Aktivitäten kommen.


17.05.2019
Ischo Can ist neuer Vorsitzender des Stadtverbandes Gütersloh
Mitgliederversammlung im Spexarder Bauernhaus

Ischo Can ist am Montag mit 51 von 55 abgegebenen Stimmen im Spexarder Bauernhaus zum neuen Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes Gütersloh gewählt worden. Er folgt auf den zum Kreisvorsitzenden gewählten Landtagsabgeordneten Raphael Tigges. Die Stellvertreter sind Daniel Helmig, Ingrid Hollenhorst und Oliver Krümpelmann. Schriftführerin ist Marita Fiekas, Mitgliederbeauftragte Katrin Friesicke.



24.04.2019
Wie fördert BIma preiswertes Wohnen in Gütersloh wirklich?
CDU-Anfrage zu Briten-Wohnungen

"Wie stellt sich das konkrete Handeln der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BimA) in Bezug auf die Förderung preiswerten Wohnraumes in Gütersloh anhand von Fakten dar?" - Eine Antwort auf diese Frage erbittet die CDU-Ratsfraktion durch eine Anfrage an die Verwaltung in der Sitzung des nächsten Hauptausschusses am 6. Mai. Hintergrund ist ein Pressebericht (Die Glocke, 20.3.2019), nach dem die BIma durch ein Vorkaufsrecht ihrer Flächen für die Kommunen und durch Preise unterhalb des freien Immobilienmarktes preiswerten Wohnraum fördern will.



News-Ticker


CDUPlus


 
 
 
0.01 sec.