CDU-Fraktion übernimmt Patenschaft für Kreisverkehr und greift selber zum Spaten

08.12.2011
Mitglieder der CDU-Fraktion Gütersloh beim Bepflanzen des Kreisverkehrs Neuenkirchener Straße / Dammstraße
Mitglieder der CDU-Fraktion Gütersloh beim Bepflanzen des Kreisverkehrs Neuenkirchener Straße / Dammstraße

„Bürgerschaftliches Engagement ist für unsere Gesellschaft unverzichtbar.“ Gerade in Zeiten knapper Kassen wird dies von der Politik immer wieder hervorgehoben. Die CDU-Fraktion hat den Worten jetzt Taten folgen lassen. Die Fraktionsmitglieder haben die Patenschaft für den Kreisverkehr an der Neuenkirchener Straße/Dammstraße übernommen und aus privaten Mitteln Pflanzen erworben. Und nicht nur das:

Unter Anleitung von fachkundigen Mitgliedern der Jungen Union haben die Kommunalpolitiker selbst zum Spaten gegriffen und an einem Samstag den Kreisverkehr bepflanzt. Einige Autofahrer hat angesichts des ungewohnten Bildes gleich mehrere Runden gedreht. Auch um die dauerhafte Pflege wird sich die Fraktion kümmern. Fraktionschef Heiner Kollmeyer: „Ohne bürgerschaftliches Engagement hätten wir in dieser Stadt nicht die gleiche Lebensqualität. Doch es reicht nicht, davon immer nur zu reden. Wir wollten auch selber unseren Beitrag leisten und hoffen, dass sich der ein oder andere Autofahrer an der neuen Bepflanzung freut.“