Ihre CDU in Gütersloh
 

23.02.2017
Ordnungspartnerschaft für mehr Sicherheit
Prüfauftrag an die Verwaltung

Die CDU-Fraktion im Gütersloher Rathaus will noch mehr Sicherheit für die Stadt. Dazu soll die Möglichkeit eines gemeinsamen Präsenz- und Streifendienstes von Polizei und besonders ausgebildeten Mitarbeitern des Ordnungsamtes geprüft werden. "'Gemischte Doppelstreife' heißt das Modell, das in vielen Städten in Nordrhein-Westfalen schon erfolgreich arbeitet", sagt Raphael Tigges, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion.




17.02.2017
Unverständliches Handeln von SPD und BfGT
Mensa-Ausbau Pavenstädt: Erst beschlossen, dann abgelehnt

Einstimmig wurde im gestrigen Ausschuss für Wirtschaftsförderung und Immobilienwesen (AWI) einem Antrag zugestimmt, die Erweiterung der Mensa an der Grundschule Pavenstädt noch im Jahr 2017 in Angriff zu nehmen. Der Beschluss war jedoch nicht von langer Dauer. Noch in derselben Sitzung votierten SPD und BfGT gegen den Haushalt im Teilplan Immobilienwesen und somit gegen den zuvor beschlossenen Antrag. Damit ist die Mensa-Erweiterung (und viele andere sinnvolle Projekte in der Stadt) zunächst abgelehnt.




14.02.2017
Fraktion setzt auf papierlose Ratsarbeit
Antrag zur Digitalisierung

Die Gütersloher CDU-Fraktion möchte, dass die Ratsarbeit durch Digitalisierung zukünftig effektiver und kostengünstiger abgewickelt wird. Sie hat daher für den Hauptausschuss und den Rat den Antrag gestellt, dass sämtliche Dokumente der Rats- und Ausschussarbeit möglichst bald nur noch digital veröffentlicht werden. Dadurch sollen der Druck, die Sortierung und der postalische Papierversand wegfallen. „Wir sehen in der digitalen Transformation der Verwaltung ein strategisches Zukunftsthema und einen Wettbewerbsvorteil im Städtevergleich“, erklärt Heiner Kollmeyer, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion.


   
Suche
     
News-Ticker


CDUPlus


0.21 sec.